Öffne Login

Kegelclub Abräumen is egal

Hier stellt sich der Kegelclub Abräumen is' egal aus Witten an der Ruhr ...

Jubiläums-Kegelfahrt

Zum 10-jährigen Jubiläum unseres Kegelclubs ging es nach ...

Die Mitglieder des Kegelclubs

Eine Übersicht der Mitglieder unseres ...

Körper gegen Fetties

Seite gegen Seite, bzw. Körper gegen Fettis. Unser Duell beim ...

Berichte unserer Kegelabende

Berichte der Kegelabende aus den letzten ...

http://www.snaczke.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/120061hochzeit_latsch.jpg
http://www.snaczke.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/786516Start_Slide_2.jpg
http://www.snaczke.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/411765Start_Slide_3.jpg
http://www.snaczke.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/905509Start_Slide_4.jpg
http://www.snaczke.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/873357Start_Slide_5.jpg
News Image

Kegelclub Abräumen is egal

Hier stellt sich der Kegelclub Abräumen is' egal aus Witten an der Ruhr vor......

News Image

Jubiläums-Kegelfahrt

Zum 10-jährigen Jubiläum unseres Kegelclubs ging es nach Mallorca...

News Image

Die Mitglieder des Kegelclubs

Eine Übersicht der Mitglieder unseres Kegelclubs...

News Image

Körper gegen Fetties

Seite gegen Seite, bzw. Körper gegen Fettis. Unser Duell beim Kegeln...

News Image

Berichte unserer Kegelabende

Berichte der Kegelabende aus den letzten Jahren...

Kegelabend vom 16.05.2008
Geschrieben von: Snaddi    Samstag, den 17. Mai 2008 um 16:40 Uhr   
Kegelabende

Kegelabend vom 16.05.2008Aufgrund des am Sonntag stattfindenden Ruhr-Marathons bei dem einige von unseren Kegelbrüdern starten werden, verlief dieser Kegelabend im Großen und Ganzen relativ nüchten. Bestellungen von alkoholfreien Weizen, sowie Apfelschorlen oder Cola ohne jegliche normale Aromastoffe wie Whiskey oder Wodka waren keine Seltenheit.

Das Einzige, was selten war, war die Möglichkeit zu bestellen, da Jutta sich an diesem Abend so gut wie nicht auf der Bahn hat blicken lassen. In der Königspartie sicherte Hubbat sich nahezu kampflos den König.

Der Penner ging freundlicherweise erneut an Eugen, da man mich, obwohl ich weniger Punkte hatte, aus der Wertung nahm. Mit Krücken auf nur einem Bein lässt sich irgendwie weder im Stehen, noch auf Knien, noch im Sitzen vernünftig kegeln... So ein Scheiss!



Im Anschluss an die Königspartie fand wie gewohnt das Duell Fettschweine, die an diesem Tag wirklich verdammt fett waren, gegen Normal-Körper statt, welches die Fettschweine mit 2:0 für sich entschieden. So langsam aber sicher müssen sich die Körper Gedanken um Ihr Spiel machen. So kann es in Zukunft nicht weitergehen. Das sind Gefühle, wo man schwer beschreiben kann. Wir müssen mal wieder gewinnen, alles andere ist primär. Zuerst hatten wir kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu. Die Situation ist bedrohlich, aber nicht bedenklich. Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich.



Wir sind hierher gekommen und haben gesagt: Okay, wenn wir verlieren, fahren wir wieder nach Hause. Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße an der Hand! Von der Einstellung her stimmte die Einstellung. Das Chancenplus war ausgeglichen. Man darf jetzt auch nicht alles so schlecht reden, wie es war. Wir haben ja keine Probleme mit den Fetten mal ein Bier zu trinken - oder auch mal ein Schwein zu fressen. Das nächste Spiel ist immer das nächste.




Anwesend:

Stüd, Ocken, Andifey, Major, Hubbat, Snaddi, Päc, Eugen



Abwesend:

Latsch, Makkes, Budda, Baua, Kalle, Günni



Pillemann:

Nicht ausgespielt



Special Guest:

Czaker, Mike